Sprache:
Ernährung

Sich ausreichend ernähren

Eine kalorien- und eiweissreiche Ernährung ist für ALS-Patient(inn)en von grosser Bedeutung. Denn oft entspricht das Hungergefühl Betroffener nicht ihrem Kalorienbedarf. Bei Unterversorgung baut der menschliche Körper Muskelmasse ab, um Energie zu gewinnen – die Folge davon ist für ALS-Erkrankte verheerend.

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört auch die ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit. Nimmt ein Mensch mit ALS zu wenig Flüssigkeit zu sich, riskiert er Muskelkrämpfe, Obstipation, Verstimmung, Müdigkeit, Schwindel und wird anfällig für Thrombose.

Beim Auftreten von Schluckstörungen wird eine Umstellung der Ernährung auf pürierte Speisen und angedickte Flüssigkeiten empfohlen. Hochkalorische Nahrungsergänzungsmittel können zur Deckung des Energiebedarfs eingesetzt werden. Mit logopädischen Massnahmen können Schlucktechniken erlernt werden, die das Schlucken erleichtern.

 

PEG-Sonde

Bei ca. 75 Prozent der ALS-Patient(inn)en kommt es im Verlauf der Krankheit zu Schluckstörungen. Nebst Mangelernährung besteht das Risiko einer Aspiration (Speichel, Magensaft oder Nahrung gelangt in die Luftröhre), worauf häufig eine Lungenentzündung folgt. Verliert ein ALS-Betroffener trotz besonderer Kost an Körpergewicht oder wenn das Schlucken nicht mehr zuverlässig gelingt, ist der Einsatz einer PEG-Sonde (perkutane endoskopische Gastrostomie, Magensonde) zu klären.

Die PEG-Sonde befreit von der Last, essen zu müssen und ergänzt die herkömmliche Ernährung durch Zufuhr ausreichender Kalorien. Das Essen kann wieder genussvoll sein. Die Verträglichkeit dieser Massnahme muss durch einen Arzt geprüft werden.

 

Downloads

Hinweis: die hier hinterlegten Merkblätter sind bislang noch im Layout der ALS-Vereinigung.ch. Die Inhalte sind aber nach wie vor gültig.

> Ausscheidung

> Ernährungsempfehlungen

> Gewichtsverlust

> Magensonde/PEG

> Trinkempfehlung

> Unterstützende Heilkräuter und Gewürze

> Verabreichung von Medikamenten durch Sonden

> Verdauungsbeschwerden

 

Links

> Dysphagie Schweiz

 

Buchtipp

«Ernährung bei Schluckstörungen: Eine Sammlung von Rezepten, die das Schlucken erleichtern», Gian Domenico Borasio/Ingeborg Maria Husemeyer, Kohlhammer Verlag, 2004, ISBN 3170 179 144

 

Ernährung bei Schluckstörungen

Portofrei & günstig kaufen bei exlibris.ch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© ALS SchweizWebdesign: brand-neu.ch | mirusys® CMS