Regionale Netzwerktreffen

Angebot zur Vernetzung und Weiterbildung von Fachpersonen.

ALS gehört zu den «seltenen Erkrankungen». In den regionalen Netzwerken werden die vorhandenen Erfahrungen und das bestehende Wissen gebündelt. Im Rahmen dieser Aktivitäten bietet der Verein ALS Schweiz die Vernetzung aller in der Behandlung von Amyotropher Lateralsklerose beteiligten Fachpersonen an.

Netzwerktreffen 2024 ALS-Fachgruppe Nordwestschweiz

Die ALS-Netzwerktreffen der Fachgruppe Nordwestschweiz finden im 2024 wie folgt statt:

Mittwoch, 17. April 2024, 17.30 – 21 Uhr

Donnerstag, 24. Oktober 2024, 17.30 – 21 Uhr

Stiftung Kloster Dornach  (Situationsplan)

Nähere Informationen folgen auf dieser Seite.

Frühere ALS Netzwerktreffen

Donnerstag, 19. Oktober 2023 / Fachgruppe Bern

Inselspital Bern

Moderation: Kathrin Linder, Pflegefachfrau HF, Care Managerin, Neuromuskuläre Sprechstunde ENMG, Inselspital Bern

Referate:

Logopädische Therapiemöglichkeiten bei ALS wie Schlucktraining, Sprachtraining Roland Finsterwalder, Praxis für Logopädie am Spital Thun

ALS-Versorgung mit assistiven Technologien Tom Schmied, Geschäftsinhaber b-at AG, Beratung assistive Technologien, Knonau

Voice Banking: die eigene Stimme digital erhaltenAndrea Wetz, Geschäftsleiterin, Verein ALS Schweiz

11. Oktober 2023, Kloster Dornach / Fachgruppe Nordwestschweiz

Moderation: Sabina Meier Ballaman, Pflegeexpertin Palliative Care MAS FHO, ALS Care Management, psychosoziale Beraterin pcaSuisse SGfB, Neurologie Universitätsspital Basel

Referate: 

Ernährung im ALS-Krankheitsprozess

Stefanie Klein, Ernährungstherapeutin MSc, Universitätsspital Basel

„Muss ich dann ersticken?“ – Atemnot und Angst im Verlauf einer ALS-Erkrankung

Dr. med. Karin Jaroslawski, stv. Chefärztin, Palliativzentrum Hildegard, Basel

12. April 2023, Dornach

Moderation: Sabina Meier Ballaman,

Referate: 

„Logopädische Therapie bei ALS“

„ALS Versorgung mit assistiven Technologien“

„Voice Banking, die eigene Stimme erhalten“

19. Oktober 2022, Dornach

Themen: «Multiprofessionelles Behandlungskonzept der ALS – das ALS Team des USB stellt sich vor» und «ALS Betroffene und Angehörige – Sozialberatung/Assistenz»

Moderation: Sabina Meier Ballaman

Referate:

Dr. Janina Wendebourg, Dr. Eva Kesenheimer, Dr. Kathi Schweikert, Dr. Regina Schläger, Sabina Meier Ballaman Pflegeexpertin, Neurologie Universitätsspital Basel

«Multiprofessionelles Behandlungskonzept der ALS – das ALS Team des USB stellt sich vor»

Rebecca Patuto, Sozialarbeiterin FH, Verein ALS Schweiz, Basel

«ALS Betroffene und Angehörige – Sozialberatung/Assistenz»

16. März 2022

Themen: «ALS – Beitrag der Pneumologie?» und «Methoden zur Sekretolyse und Sekretentfernung: Bagging und maschinelle Unterstützung mit In- Exsufflatoren»

Ort: Kloster Dornach

Moderation: Sabina Meier Ballaman

Referate:

Dr. med. Werner Strobel, Leitung Schlaflabor, Klinik für Pneumologie, Universitätsspital Basel
«ALS – Beitrag der Pneumologie?»

Sabine Langer, Intensivpflegefachfrau, Atmungstherapeutin, REHAB Basel
«Methoden zur Sekretolyse und Sekretentfernung : Bagging und maschinelle Unterstützung mit In- Exsufflatoren»


24. November 2021

Themen: «Schnittstelle zwischen stationärem Aufenthalt und ambulanter Betreuung» und «Ergotherapie zuhause bei ALS»

Ort: Kloster Dornach

Moderation: Sabina Meier Ballaman

Referate:

Susanne Wehrle, Ergotherapeutin, REHAB Basel
Schnittstelle zwischen stationärem Aufenthalt und ambulanter Betreuung

Martin Müggler, Praxis für Ergotherapie, Basel
Ergotherapie zuhause bei ALS


21. April 2021

Themen: «spezifische Patientenverfügung» und «Terminale Sedation»

Ort: Kloster Dornach

Moderation: Sabina Meier Ballaman

Referate:

Dr. med. Kathi Schweikert, Oberärztin, REHAB Basel, Klinik für Neurorehabilitation und Paraplegiologie, Leitung ALS Sprechstunde Neuromuskuläres Kompetenz Zentrum Basel

ALS-spezifische Patientenverfügung und Vorsorgeplanung

Dr. med. Karin Jaroslawski, Stv. Chefärztin, Palliativzentrum Hildegard, Basel

Palliative Sedation – wie im Schlaf…?


16. September 2020

Thema: «Palliative Care und oder EXIT»

Ort: Basel (Verein Crescenda)

Moderation: Sabina Meier Ballaman

Referate:

Dr. med. Heike Gudat, Preisträgerin Palliative Care Preis 2020

Mit ALS-Betroffenen über das Lebensende sprechen – Ausgesprochenes und Unausgesprochenes

Dr. med. Marion Schafroth, Verein EXIT Deutsche Schweiz

EXIT – assistierter Suizid als Option?“

Pfr. Dr. theol. Luzius Müller, Theologe und Medizinethiker

Ethische Dimension