Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine tödlich verlaufende Erkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems. Der Verein ALS Schweiz unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen.

Allgemeine Spenden

Der Verein ALS Schweiz ist ein rein privat finanziertes Hilfswerk. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat er diverse Dienstleistungsangebote für Menschen mit ALS und auch für Angehörige aufgebaut. Ermöglicht haben dies finanzielle Zuwendungen diverser Institutionen. Darunter Förderstiftungen, Service-Clubs, Kirchgemeinden und Unternehmen. Oft haben Menschen in diesen Institutionen direkt miterlebt, was ALS bedeutet.

Lebensqualität bestmöglich erhalten
Oberstes Ziel des Vereins ALS Schweiz ist es, die Lebensqualität von Betroffenen bestmöglich zu erhalten. Die Krankheit ist bislang unheilbar und verläuft tödlich, meistens innerhalb von drei bis fünf Jahren nach den ersten Symptomen. Der Verein arbeitet kontinuierlich daran, seine Angebote zu optimieren. Entsprechende Projektdokumentationen stellt die Geschäftsstelle gern zur Verfügung.

Freie Mittel dienen am meisten
Sehr dankbar ist der Verein ALS Schweiz für die Zuwendung freier und regelmässiger Mittel. So kann er mit seinem schlanken Team und den freien Mitarbeitenden direkt dort helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird.

WIR BRAUCHEN IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Amyotrophe Lateralsklerose ist eine tödlich verlaufende Erkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems. Betroffenen bleibt nach den ersten Symptomen der Krankheit in der Regel eine Lebenszeit von drei bis fünf Jahren. Der Verein ALS Schweiz unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen. ALS ist bislang unheilbar. Mit Beratung, Verleihung von Hilfsmitteln, finanzieller Beihilfe, durch Vermittlung spezifisch ausgebildeter ALS-Fachpersonen und dem Angebot regelmässiger Treffen. Ausserdem bietet der Verein jährlich eine organisierte Ferienwoche für Betroffene und Angehörige.

Schweizweit leben 750 bis 800 Menschen mit ALS – viele schwere Schicksale. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen ist die Zeit nach der Diagnose sowohl emotional als auch finanziell sehr belastend. Der Verein ALS Schweiz setzt Unterstützungsbeiträge vordringlich für Direkthilfe an Betroffene ein. Spenden können von den Steuern abgezogen werden. Der gemeinnützige Verein nach Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) ist politisch und konfessionell neutral, organisatorisch und finanziell unabhängig. Er verfolgt ausschliesslich gemeinnützige Ziele.

WOHIN GEHT IHRE SPENDE?

Ihre Spende wird für Hilfsmittel und für finanzielle Beihilfe an Menschen mit ALS eingesetzt. Ausserdem vermittelt der Verein spezifisch ausgebildete ALS-Fachpersonen und organisiert regelmässige Treffen für Betroffene und Angehörige. Nicht zu vergessen ist die jährliche Ferienwoche für Betroffene und Angehörige.

Hilfsmitteldepots

Vorrat professionell gewarteter Hilfsmittel. Angebot namentlich für AHV-Bezüger/Bezügerinnen.

Paralleltreffen

Regelmässige Treffen für Betroffene und An­gehörige in mehreren Regionen der Schweiz.

Ferienwoche

Oft die letzten gemeinsamen Ferien für Betroffene und Angehörige. Wird einmal jährlich angeboten.

Direkthilfe

Nach Bedarf direkte finanzielle Unterstützung für die Anschaffung von Hilfsmitteln oder als Beihilfe; jeder Antrag wird individuell geprüft und beurteilt.

ALS CARE

Persönliche Beratung und Begleitung.

ALS CARE Schulung

Schulung und Beratung durch ALS-Fachpersonen in einer Institution.

Netzwerktreffen

Angebot zur Vernetzung von Fachpersonen.

Weiterbildung

Veranstaltungen für Fachpersonen.

Spendenaktionen/Benefiz

Oft wollen Menschen oder auch Unternehmen anstelle von Geschenken ihre Bekannten oder Kundschaft einen gemeinnützigen Zweck unterstützen lassen. Entweder aus Dankbarkeit, weil es ihnen selbst gut geht, oder weil sie Menschen kennen, die von einer Krankheit betroffen sind. Der Verein ALS Schweiz stellt gerne Infomaterial zur Verfügung und dankt auf Wunsch direkt allen Spendenden. Sei es aus Anlass eines Jubiläums, eines persönlichen Feiertags (Geburtstag, Hochzeit etc.) oder eines Sportanlasses.


Aktionen im 2019

> Theater für ALS: “Schiff über Bord!” heisst das aktuelle Stück der Theatergruppe Niklausbühne Hombrechtikon. Am 20.11.19 findet eine Benefizaufführung u.a. zugunsten des Vereins ALS Schweiz statt.

> Laufen für ALS: Alexandre Nendaz Vater leidet an ALS, deshalb nimmt er nun an diversen Läufen teil und sammelt Spenden für den Verein ALS Schweiz.

> Kerzenverkauf vom Atelier MarE auf Facebook: Mit Grabkerzen, wo es jetzt auch ein neues Motiv gibt, fliesst für jede verkaufte Kerze 1.-, an den Verein ALS Schweiz.

> Cibbie the documentary: Mit dem gesammelten Geld aus einem Crowdfunding haben die vier Kinder von Cecilia Lutz einen Dokumentarfilm über Ihre ALS-kranke Mutter finanziert und auch noch den Verein begünstigt.


Aktionen im 2018

> ALS-Benefiz-Rallye: 44 Teams fuhren am 7. Oktober 2018 eine Spenden-Rallye für ALS. Im Gedenken an einen ihrer Piloten, der nach zweijährigem Kampf gegen die Krankheit freiwillig aus dem Leben geschieden war.

> An ihrem Weihnachtsanlass 2018 spendeten die Winterthurer Business and Professional Women (BPW) für den Verein ALS Schweiz.

> Im Dezember 2018 nahm Manuel Arn, ALS-Vorstandsmitglied, für den Verein ALS Schweiz einen Scheck in der Höhe von 1250 Franken von der Anna-Seiler-Loge entgegen.

> In Basel erhielt der Verein ALS Schweiz sogar erstmals Unterstützung von Superhelden: An der Fitnessexpo 2018 sammelten Cosplay-Darsteller 450 Franken für den Verein ALS Schweiz.


Wir danken allen freiwilligen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihr tolles Engagement!

Trauerspenden

Gedenken an Verstorbene

Die Diagnose ALS führt leider bei Betroffenen oft in wenigen Jahren zum Tod. Dieser ist in unserer Organisation täglich präsent. Wenn Sie im Sinne Verstorbener eine Spende oder eine Kollekte zugunsten des Vereins ALS Schweiz tätigen, teilen Sie uns doch Angaben zum Trauerfall bitte mit. Nutzen Sie dazu das Feld «Bemerkung» auf dem roten Einzahlungsschein oder schreiben Sie an info@als-schweiz.ch: Todesfall, Name, Vorname, Wohnort des Verstorbenen.

Wir werden Ihre Spende den Hinterbliebenen selbstverständlich verdanken. Die Trauerfamilie erhält regelmässig eine Liste der Personen, die im Gedenken an die verstorbene Person einen Beitrag überwiesen haben.

In der Todesanzeige können Sie folgenden Text verwenden:

Im Sinne des/der Verstorbenen gedenke man:
Verein ALS Schweiz, 4053 Basel
PC 85-137900-1 / IBAN CH83 0900 0000 8513 7900 1

Herzlichen Dank!

Legate und Erbschaften

Mit Ihrem letzten Willen können Sie den Verein ALS Schweiz bei der Arbeit für Betroffene und Angehörige unterstützen. In den vergangenen Jahren erhielten wir einige Legate, also Zuwendungen aus Erbschaften. Wir halten hier die Erinnerung an diese grosszügigen Menschen wach:

Charles et Maurine Lamon, Bramois
Jolanda Pfiffner, Untersiggenthal
Ruth Senn, Otelfingen
Gertrud Stern-Wyss, Allschwil
Irene Stirnemann, Wettingen
Peter Theuerkauf, Riehen

Zuwendungen aus dem Nachlass können in Form von Erbschaften oder von Legaten erfolgen. Das Legat, auch Vermächtnis genannt, umfasst eine fixe Summe oder eine Wertsache. Bei einer Erbschaft setzt eine Person eine oder mehrere Organisationen als Erbe des gesamten Nachlasses ein, unter Beachtung allfälliger Pflichtteile von Nachkommen oder Lebenspartnerin/Lebenspartner.

Beide Formen setzen eine letztwillige Verfügung voraus (Testament oder Erbvertrag), die den Formvorschriften entspricht.

Die Erstellung eines Testaments ist Betroffenen auch dann möglich, wenn sie wegen Fortschreitens der Krankheit die Fähigkeit zum eigenhändigen Schreiben verloren haben. Sie können mit Hilfe eines Notars oder einer Notarin ein öffentliches Testament erstellen. Zeugen sind dann beim Verlesen der definitiven Fassung des Testaments dabei und bestätigen mit ihrer Unterschrift, dass es dem letzten Willen entspricht. Ein Arzt oder eine Ärztin können zusätzlich bezeugen, dass die Person handlungsfähig ist. So lässt sich das Risiko einer Anfechtung minimieren.

Besonders wertvoll sind thematisch und geografisch frei verfügbare Nachlässe. Zwischen der Niederschrift einer Verfügung und der Zuwendung von Vermögen können Jahre vergehen und die Prioritäten der Hilfsangebote sich verschieben.

SPENDEN VIA E-BANKING

PC 85-137900-1
CH83 0900 0000 8513 7900 1
BIC POFICHBEXXX

Herzlichen Dank!

Sie bringen Hoffnung und Unterstützung in das Leben von ALS-Betroffenen und deren Angehörigen.