Paralleltreffen

Regelmässige Treffen für Betroffene und Angehörige in mehreren Regionen der Schweiz.

Information Corona-Krise

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Paralleltreffen bis und mit Juli abgesagt. Die Paralleltreffen finden ab September wieder statt.
Betroffenen und Angehörigen bieten wir ausserdem die Gelegenheit, sich an unseren neuen virtuellen Treffen mit anderen Betroffenen auszutauschen.


Mit den Paralleltreffen, die wir in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Muskelgesellschaft anbieten, möchten wir Raum öffnen, sich mit anderen zu vernetzen, voneinander zu lernen. Und dabei für einmal als Betroffene oder Angehörige die eigenen Bedürfnisse ins Zentrum setzen zu dürfen. Anstelle der sonst zuvorderst stehenden Rücksichtnahme auf den Partner oder die Partnerin im gemeinsamen Leben mit ALS.

Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen interessierten Personen offen. Beliebig oft und an beliebig vielen Orten. Sie werden von einer Pflegefachperson und oder von einer Sozialarbeiterin moderiert. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis eine Woche vor Durchführung an. Die Daten 2020 und die Details zu den Treffen finden Sie hier:

Links

> Flyer Paralleltreffen 2020  (PDF)